Bericht ĂŒber die Mittelstufentheater-AG

Am 29. und 30.11.15 fĂŒhrte die Theater AG der Mittelstufe eine Inszenierung von Oliver Twist in der Aula des RGW auf. Dabei wurde die Geschichte des Findelkindes und Waisenjungen Oliver Twist erzĂ€hlt. Oliver wĂ€chst im Armenhaus einer englischen Kleinstadt auf, muss dann nach London fliehen und gelangt in die FĂ€nge einer Taschendiebbande. Dort lernt Oliver das Diebeshandwerk und lebt in der brutalen Gesellschaft der Diebe. Durch einen glĂŒcklichen Zufall wird Oliver von einem Herrn namens Brownlow aufgenommen und erlebt in dessen Haushalt das erste Mal GĂŒte, Liebe und Versorgung. Nachdem Mr. Brownlow Oliver losschickt, um fĂŒr ihn eine Besorgung zu machen, dieser aber nicht zurĂŒckkommt, findet Mr. Brownlow Erstaunliches ĂŒber die Herkunft von Oliver heraus. Olivers Leben wird sich von Grund auf Ă€ndern.

OliverTwist2015

Unter der Leitung von Ulrike Selch gelingt der Thetaer AG eine sehr unterhaltsame, aber auch spannende Inszenierung. Die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler setzten das schwierige und auch lange StĂŒck gekonnt um und glĂ€nzten sogar in Doppelrollen. „Endlich kam auch mal Theaterblut zum Einsatz“, sagten die Darsteller. Die Mordszene blieb auch beim Publikum in Erinnerung. Es war und ist immer wieder beeindruckend zu sehen, wie sich SchĂŒlerinnen und SchĂŒler auf der BĂŒhne prĂ€sentieren und welche Schauspieltalente in ihnen schlummern.

Ein herzlicher Dank geht an Ulrike Selch und ihre Theater AG und natĂŒrlich auch an die Technik AG, ohne deren Effekte die BĂŒhne nicht zum Leben erweckt werden könnte.